Auswahl der optimalen Keywords, Keyword-Kombinationen und Suchphrasen

Guten Content erstellen: Formulierung von Texten für die Website

Sie als Firmeninhaber oder als Fachmann (für Ihr Handwerk, für Ihre Dienstleistung, Ihr Wissensgebiet) sind der beste Ansprechpartner wenn es darum geht informative, interessante und fachbezogene Informationen für Ihre Website zu beschaffen. Sie bringen diese Voraussetzungen sozusagen berufsbedingt mit. Auch wenn Sie nicht der geborene Werbetexter oder Artikelschreiber sind, ist Ihr Fachwissen für die Formulierung der Website-Texte unverzichtbar und die Personen die in Ihrem Auftrag das Texten für Ihre Website übernehmen, werden Sie (hoffentlich) häufig um Rat bitten.

On-Page-Optimierung: Keyword Density (Keyworddichte und Keyword Verteilung)

Da es bei der Suchmaschinenoptimierung einer Website (On Page Optimierung) auch um die optimale Dichte und Verteilung von Keywords (Stichworte, Suchbegriffe) geht, ist es in diesem Zusammenhang (Texten für Ihre Website) sehr sinnvoll, sich rechtzeitig intensive Gedanken über die wichtigsten Suchbegriffe zu machen.

Die richtigen Keywörter finden

Bei der Auswahl der optimalen Keywords dürfen Sie nicht nur von Ihrem Fachwissen ausgehen.
Dies ist für einen Fachmann häufig keine leichte Aufgabe. Gilt es doch, sich in die Lage eines Laien zu versetzen und von dessen Sprachschatz auszugehen.

Am Beispiel „Agentur für Suchmaschinenoptimierung und Internetmarketing“ soll dies verdeutlicht werden:

Angenommen Sie sind selbständiger SEO-Consultant in der schönen Landeshauptstadt Stuttgart und stellen eine Website für Ihre Firma ins Internet. Natürlich lassen es sich nicht nehmen, die Texte für Ihre Webpräsenz selbst zu schreiben - schon aufgrund des sehr schwierigen Themas “Suchmaschinenoptimierung und Internetmarketing“.

Natürlich können (und sollten) Sie auf Ihrer Website mit Ihrem Fachwissen glänzen. Aber Vorsicht!
Achten Sie bitte darauf, das die Texte auch für Menschen verständlich sind, die sich nicht mit PageRank-Algorithmen, On-Page-Analyse, Off-Page-Analyse usw. auskennen. Gehen Sie auch von Keywords aus, die der Laie (auf der Suche nach einer: „professionellen, seriösen Suchmaschinenoptimierung“) in eine Schuchmaschine eingibt. Ein unbedarfter Mensch verwendet bei einer Internetrecherche einfach keine Programmierer-Fachsprache. Vielmehr würde ein Laie auf der Suche nach einer Agentur für Suchmaschinenoptimierung in Stuttgart (in seiner Nähe) wohl folgende Wörter in die Suchmaschine eingeben:

  • Suchmaschinenoptimierung in Stuttgart
  • seriöse Suchmaschinenoptimierung in Stuttgart
  • Tipps und Tricks Suchmaschinenoptimierung
  • Suchmaschinenoptimierung Tipps und Tricks
  • kostenlose Suchmaschinenoptimierung
  • Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops
  • Geld verdienen mit eigener Homepage
  • Besucherzahl auf Homepage erhöhen
  • Traffic auf Homepage erhöhen
  • Pagerank erhöhen

Wie sie sehen können, handelt es sich hierbei keinesfalls um SEO-Fachchinesisch sondern um ganz normale Umgangssprache. Meistens wird auch nicht ein einzelner Suchbegriff eingegeben, sondern sogenannte Suchphrasen oder Kombinationen von Suchbegriffen.

Ein anschauliches Beispiel zum Thema „Suchphrasen“
Geben Sie einmal bei Google folgenden Satz ein (einfach durch kopieren und einsetzen) und achten Sie einmal darauf, wer auf Seite eins, erste Zeile bei Google gelistet wird...

"...vielen Dank für die gute Zusammenarbeit, guter Umsatz!"

… richtig, die Firma Pitrolo und Partner (zu der auch wir gehören), Internet- und Werbeagentur in Stuttgart.

Auch wenn sich die oben stehende Suchphrase vielleicht komisch anhört, ist sie doch ein gutes Beispiel für „intelligentes suchen“. Denn: Kunden bedanken sich häufig bei SEO-Agenturen mit ähnlichen Sätzen für die gute Zusammenarbeit und für den gestiegenen Umsatz ...

Bitte wundern Sie sich nicht über die häufige Verwendung von bestimmten, relevanten Begriffen in diesem Text - das ist reine Absicht und ein

guter Trick für Suchmaschinenoptimierung

(hoppla, schon wieder eine oft gesuchte Suchphrase ... ;-)