"Guten Tag, wir brauchen eine Website mit Suchmaschinenoptimierung. Was kostet denn das bei Ihnen?"


Diese Frage ist leider nicht ganz einfach zu beantworten. So etwas wie eine "unverbindliche Preisempfehlung für Websites und Suchmaschinenoptimierung" gibt es bei Internetdienstleistern nicht, da die Anforderungen an ein Internetprojekt sehr unterschiedlich sein können.
Durch das unterschiedliche Preisgefüge am Markt sind potentielle Kunden (zu recht) stark verunsichert. Die Preise sind keinesfalls homogen und können von Agentur zu Agentur sehr unterschiedlich ausfallen.

Zur Veranschaulichung möchte ich eine typische Szene aus unserem Arbeitsalltag schildern:

Kunde: "Guten Tag, wir brauchen eine Website mit Suchmaschinenoptimierung. Was kostet denn das bei Ihnen?"

Mitarbeiter: "Leider gibt es bei Internetprojekten keine Pauschalpreise. Die Preiskalkulation kann von Projekt zu Projekt recht unterschiedlich ausfallen, da es immer darauf ankommt, welcher Aufwand betrieben wird und welche Technologien dahinter stecken ..."

Kunde: "Ach, ich brauche nur eine "normale Homepage". So eine, die ich selbst verändern und aktualisieren kann. Und ich möchte bei Google auf der ersten Seite erscheinen..."

Mitarbeiter: "Ok, dafür benötigen Sie ein Content-Management-System und ein ausgefeiltes Internet-Marketingkonzept, das auf Ihre Firma, Ihre Kunden und Ihre Zielgruppen abgestimmt ist. Am besten wir besprechen Ihr Projekt in einem persönlichen Gespräch ..."

Kunde: "Wissen Sie, ich habe diesbezüglich schon einige Gespräche geführt und mir schon verschiedene Angebote eingeholt. Die Preise variieren zwischen 500 und 15.000 Euro! Ehrlich gesagt, weiss ich nicht mehr was ich glauben soll ..."
Mitarbeiter: (denkt sich): "Ok, ... da ist zuerst einmal intensive Aufklärungsarbeit nötig ..."

Um diese Aufklärungsarbeit schon im Vorfeld zu leisten, hat Herr S. Ebach von der Firma SEOcoach eine interessante Studie publiziert, die für Transparenz sorgt und mehr Licht auf das manchmal recht komplizierte Verhältnis von Preis und Leistung wirft:

preiskalkulation